Archiv für Februar 2010

Februar: Was geht ab?

Im Februar gibts einige Termine, auf die wir gerne hinweisen würden.

Los gehts nächste Woche. Am Montag den 08.02 hat nicht nur unser großes Vorbild Olaf Kaltenborn – der Chef der Abteilung Marketing und Kommunikation- Geburtstag, auch wird im Bildungausschuss der Stadt Frankfurt über einen Antrag von Ökolinx-Arl zur Demokratisierung der Hochschulen und gegen die Kriminalisierung der Proteste an der Uni debattiert. Also kommt alle um 17:00 Uhr zum Ausschuss im Römer.
Am Donnerstag wird der gleiche Antrag zur gleichen Uhrzeit im Kulturausschuss noch ein Mal diskutiert.
Am Mittwoch den 10.02. um 19:30 findet eine Infoveranstaltung des AK Rechts für alle von der Casino Räumung und somit der Erpressung des Präsidiums betroffenen im KOZ statt, zu der auch Anwält_innen anwesend sein werden.

Am 13.02. gilt es den größten Naziaufmarsch der Welt in Dresden zu verhindern. Aber der Termin ist ja eh schon bei euch allen seit Monaten dick im Kalender angestrichen. Aus Frankfurt fährt ein Bus, den die antifa [f] organisiert hat.
Keine Versöhnung mit Deutschland!

Einen netten bis exzessiven Barabend unter dem Motto „electrobeats & champus“ könnt ihr dann mit uns am 23.02. im „Faites votre jeu“ erleben.

Im Zuge unserer mit dem sozialrevolutionären Bündnis gestarteten Kampagne 3,2,1..uns! veranstaltet die antifa [ko] am 17.02. eine Infoveranstaltung zur AG Wohlfahrt im Klapperfeld. Los gehts um 19:30 Uhr.
Am 27.02. um 14:00 Uhr gehts dann mal wieder auf die Straße und zwar für einen antirassistischen Stadtspaziergang in Neu-Isenburg aus Anlaß des Antritts des neuen Landrats Oliver Quilling (CDU), der somit auch Chef der AG Wohlfahrt wird.
Den Aufruf und alles weitere zur Ag findet ihr auf: http://agwohlfahrt.blogsport.de/2010/01/29/amtsantritte-kritisch-begleiten/