Deutschland? – Is(s) doch Wurst!

Aus Anlass von zwei der drei Vorrundenspielen (und somit hoffentlich den einzigen – Vorrundenaus olé) der „deutschen Mannschaft“ bei der Fussballweltmeisterschaft der Männer wollen wir einen Kontrapunkt setzen und eine Zufluchtsstätte für alle Nationalismusgeschädigten bieten.
Am 18. Juni werden wir ab 13 Uhr mit euch vor dem Café KoZ auf dem Campus Bockenheim grillen und leckere Cocktails wie „Revolutionary Uprise, Stalingrad Ice Tea oder Liberation on the Omaha Beach“ mixen.

Am 23.06. wird das Ganze ab 19 Uhr wiederholt. Auch hier wieder vor dem KoZ

Garantiert ohne Deutschtümelei, dafür aber mit Drinks, Steaks und Sojawurst!


6 Antworten auf “Deutschland? – Is(s) doch Wurst!”


  1. 1 iss 23. Juni 2010 um 23:23 Uhr

    Da nach dem heutigen Tag ja klar ist, dass diese hirnverbrannte Scheiße noch min. ein Spiel weitergeht, sei hierit die Anfrage gestellt, ob ihr zum näxten Spiel wieder was dergleichen machen wollt.

  2. 2 Frank 30. Juni 2010 um 19:22 Uhr

    Na ja, nur wer so krank verbissen, verkrampt humorlos ist, bringt es auch fertig bei Frauen/Eltern von Soldaten anzurufen (um deren vermeintlichen Tod mitzuteilen).

    Sehr behandlungsbedürftig!!!!

  3. 3 Frank 06. Juli 2010 um 19:06 Uhr

    …und die Party geht weiter.

    Ihr verbohrten, verkrampften Langweiler müsst wohl Wurst essen, bis sie euch aus den Ohren wieder rauskommt

  4. 4 Administrator 08. Juli 2010 um 16:44 Uhr

    hm da war dein optimismus wohl doch unbegründet lieber Frank. Ein vorrundenaus wäre uns zwar lieber gewesen, aber hauptsache der „partynationalismus“ ebbt jetzt etwas ab.

  1. 1 Patriotismus-Debatte eine Ablenkung? « (Un)kluk Pingback am 17. Juni 2010 um 9:14 Uhr
  2. 2 termine und veranstalltungen « libertaeres buendnis der wetterau Pingback am 29. Juni 2010 um 19:09 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.