Archiv für November 2011

Demo: Häuser besetzen bleibt legitim und notwendig!

Aufruf der Intitiative „Wohnraum für alle“ zur Demonstration am 2. Dezember 2011 zum zweiten Jahrestag der Casino-Räumung.
Treffpunkt 18:00 Uhr Cafe Koz/ Campus Bockenheim/ Frankfurt

Am 2. Dezember 2011 jährt sich die polizeiliche Räumung des zuvor besetzten Casino-Gebäudes zum zweiten Mal. Wir wollen diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, um uns mittels einer Demonstration mit den verschiedensten Versuchen Häuser zu besetzen solidarisch zu erklären und die Rolle von staatlicher Repression und Polizei zu kritisieren. Schließlich werden Besetzungen illegalisiert, und immer wieder gewaltsam geräumt und die Besetzer_innen kriminalisiert. (mehr…)

Gegen die IMK und ihre Freun­d_in­nen

Update: Die Genoss_innen von turn*left haben einen eigenen Aufruf zur Demo geschrieben, der sich v.a. mit den aktuellen Geschehnissen um die Faschoterrorgruppe NSU beschäftigt. Ihr findet ihn auf ihrem Blog.
Zudem wird bereits am 30.11. in Wiesbaden 18:30 Uhr, Museum Wiesbaden) eine Kundgebung gegen den Verfassungsschutz stattfinden. Aufruf hier.

Aufruf zur Demo gegen die IMK in Wiesbaden am 03.12.11, den wir unterstützen:

Wenn De­le­gier­te aus ver­schie­de­nen Län­dern nach Wies­ba­den kom­men um zu The­men wie Mi­gra­ti­on, Grund­rech­te und Po­li­zei­ge­walt zu ar­bei­ten, dann klingt das nach einer span­nen­den Sache. Han­delt es sich bei die­sen De­le­gier­ten je­doch um die 17 alten deut­schen Her­ren der In­nen­mi­nis­ter­kon­fe­renz (IMK) sieht das Ganze nicht mehr so rosig aus. In halb­jähr­li­chen Tref­fen fäl­len sie Be­schlüs­se, die die Si­cher­heit der Men­schen vor dem Staat in Ge­fahr bringt. (mehr…)