Archiv für Oktober 2013

„Nazis morden, …“ – Veranstaltungsreihe zum NSU

„Nazis morden, …“ – Veranstaltungsreihe zum NSU.

Untersuchungsausschuss-Bericht abgegeben (leicht geschwärzt), „multiples Behörden-Versagen“ (S. Edhaty, SPD) konstatiert, sich über Zschäpes „geschmackvolles“ Outfit beim Prozessauftakt gewundert und mal wieder ein NPD Verbot gefordert sowie die „Effizienz“ des Verfassungsschutzes durch seine Verzahnung mit der Bundespolizei erhöht: So oder so ähnlich könnte die inzwischen beinahe abgehakten Reaktionen der bürgerlichen Öffentlichkeit knapp zwei Jahre nach Auffliegen des faschistischen Terrornetzwerks „NSU“, das 12 Jahre lang rassistisch mordend durch die BRD zog, zusammengefasst werden. Aber auch in der Linken scheint das Thema jenseits der obligatorischen Erwähnung in Aufrufen und Demoreden, dass man sich von nun an beim Kampf gegen Faschismus nicht auf den Staat verlassen könne (was wir aber eigentlich auch schon immer wussten), mittlerweile keine großen Diskussionen mehr zu provozieren.
Wir meinen jedoch, dass die Diskussion um faschistischen Terror und gesellschaftlichen Rassismus erst an einem Anfangspunkt stehen kann, angesichts des historischen Einschnitts, den die Aufdeckung des NSU bedeutet.
Wir wollen in dieser Veranstaltungsreihe mit euch und verschiedenen Referent_innen daher u.a. folgende Fragen diskutieren
- Was bedeutet es für die antifaschistische Linke, wenn sie mit einem Staatsapparat konfrontiert ist, von dem Teile offensichtlich dabei geholfen haben faschistische Terrorgruppen mitaufzubauen?
- Wie sind die Ergebnisse des Untersuchungsausschusses aus linker Perspektive zu bewerten?
- Inwiefern hat der in BRD weitverbreitete staatliche und gesellschaftliche Rassismus den jahrelangen Terror ermöglicht?
- Wie kann dieser in der Zukunft effektiv bekämpft werden?

Die Veranstaltungen im einzelnen:

Apabiz: 2 Jahre nach Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrund(NSU). Eine Bestandsaufnahme anlässlich des Prozesses.
DIE VERANSTALTUNG WIRD AM 10.12. NACHGEHOLT. ORT: CAFE KOZ

Detlef zum Winkel, NSU-Komplex: Auf der Suche nach dem richtigen Begriff für einen politischen Tatbestand
26.11.2013, Café KoZ, 19:30 Uhr
Im Anschluss an den Vortrag findet in Kooperation mit der Konzertgruppe doch. ein Konzert statt. Mit: Worriers (Great Punkrocknerds with a lot of Ex-Alsos, USA), underparts (Punkrock, Köln)

Antifa NT München: Nicht einfach so weiter! – Antirassismus, die Linke und der NSU
04.12.2013, Klapperfeld, 19:30 Uhr

Ankündigung der einzelnen Veranstaltungen finden sich am Ende des Artikels.
(mehr…)

Semesterguide Winter 2013/14

Tata: der neue Semesterguide ist da.

Aus dem Inhalt:

  • Krise – Bildung – Widerstand
  • Exzellente Ordnungshüter
  • Generalstreik und Reproduktionsarbeit
  • Nicht einfach so weiter!
  • und vieles mehr